Der Teufel liegt im Detail…

So umfangreich Ihre Renovierungsarbeiten auch im Ganzen sind - im Endeffekt sind es oft die kleinen, wirklich sichtbaren Teile, die eine Renovierung erst „erfolgreich“ machen und Ihnen die nötige Anerkennung einbringen.
Natürlich betrifft das oft die Einrichtung Ihrer Räume, also zum Beispiel die Möbel. Aber noch wichtiger sind die funktionellen Bestandteile Ihrer renovierten Wohnung, wie zum Beispiel die Elektroinstallation (zum Beispiel Schalter und Steckdosen), die Beleuchtung, oder auch elementare Bestandteile wie zum Beispiel Waschbecken oder WCs.

ACHTUNG!
Elektroinstallationen können für Sie lebensgefährlich sein und sind deshalb grundsätzlich Sache von ausgebildeten Elektrikern! Neben der Gefahr gibt es auch noch eine Menge Vorschriften zu beachten, an die auch Sie sich halten müssen. Wenn Sie arbeiten selber verrichten wollen, arbeiten Sie ausschließlich unter Anleitung und Aufsicht eines Elektrikers! Nicht vergessen: Ihre Elektroinstallation muss auf jeden Fall von einem Elektro-Meister abgenommen werden!

Elektroinstallation... 

Wie bei allen handwerklichen Tätigkeiten steht auch bei Elektroinstallationen in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus die detaillierte Planung an erster Stelle. Bevor Sie Kabel verlegen, müssen Sie natürlich erst einmal genau wissen, welche elektrischen Geräte, Steckdosen, Schalter oder Lampen denn überhaupt im Raum benötigt werden, und vor allen Dingen an welcher Stelle. 

Während eine Kabelverlegung unter Putz bei einem Ziegelmauerwerk ja immer relativ aufwendig ist, kann der Trockenbau in diesem Segment seine Vorteile so richtig ausspielen. Praktisch immer ist bei Trockenbauwänden die Verlegung von Versorgungsleitungen (Elektro, Wasser, etc.) im Inneren der Trockenbauwand zwischen den beiden Gipskartonplatten problemlos und ohne großen zusätzlichen Aufwand möglich.

Trotzdem müssen Sie natürlich wissen, an welcher Stelle der Wand später die Steckdosen oder auch die Lichtschalter angebracht werden sollen. Nicht nur, um die passenden Löcher an der richtigen Stelle zu sägen, auch damit zum Beispiel die Elektrokabel auch die nötige Länge haben, um die Steckdose dann zu erreichen. Am besten machen Sie sich vorher tatsächlich einen (gezeichneten) Plan und tragen die entsprechenden Maße darauf ein. Diesen Plan können Sie im Notfall natürlich auch gerne zu uns mitbringen - wir helfen Ihnen dann bei der Mengenberechnung.

Alle Kabel, die Sie bei uns erhalten sind mit Kürzeln gekennzeichnet, von denen Sie erkennen können, für welchen Zweck das Kabel bestimmt ist: 

  • VV = Einsatz im Innenbereich
  • RR = Innenbereich und kurzfristiger Außeneinsatz
  • RN = ständiger Außeneinsatz

Das Verlegen und Befestigen der Kabel dürfen Sie natürlich auch selber machen, wenn Sie sich dabei an die entsprechenden Bauvorschriften halten und die ganze Sache im Endeffekt von einem Elektro-Meister abnehmen lassen. Das Anschließen der Installationen an das Stromnetz (auch zum Beispiel das anschließen der Steckdosen) ist ausschließlich dem Elektro-Meister vorbehalten.

Neben vielen verschiedenen Kabel-Varianten mit zwei, drei oder vier Adern je nach Bedarf, bekommen Sie bei uns im Markt selbstverständlich auch sämtliches Zubehörmaterial und Werkzeug: 

  • Lüsterklemmen
  • Klemmschellen
  • Unterputzdosen
  • Dosenabdeckungen
  • Kabelkanäle
  • Nagelschellen
  • Isolierband
  • Abisolierzange
  • Schraubendreher
  • Meißel
  • Hammer
  • …und vieles mehr..

 

Schalter und Steckdosen…

Wenn die Kabel verlegt sind, brauchen Sie natürlich auch irgendwann die „Schaltstellen“ für Licht und Strom in ihrer Wohnung. Unter Putz (also in die Wand) kommen dabei zunächst unter Putz-dosen, in denen die Kabel aus der Trockenbauwand praktisch „ankommen“. In dieser Unterputzdose werden dann die Verbindungen zwischen Kabel und zum Beispiel Steckdose durch den Elektro-Meister hergestellt.

Lichtschalter, Dimmer, Steckdosen, Doppel-Steckdosen, Antennen-Steckdosen, Netzwerk-Dosen - mit unseren Schalterserien bekommen Sie die passenden Schalter und Dosen für praktisch alle Zwecke, natürlich auch inklusive der passenden Abdeckrahmen.
Die Serien gibt es in vielen verschiedenen Farben und Materialvarianten, so dass Sie keine Mühe haben sollten, die Variante zu finden, die genau Ihren Vorstellungen entspricht und in Ihre neuen Räume passt. Am besten sehen Sie sich die Serien tatsächlich einmal in natura bei uns an, damit Sie die Wirkung der verschiedenen Oberflächen auch tatsächlich einmal „live“ erleben können.
Natürlich beraten wir Sie auch gerne zu diesem Thema.

Die Beleuchtung...

Was wäre das schönste Zimmer ohne die passende Beleuchtung und natürlich ohne die passenden Lampen. Das richtige Licht macht aus Ihrem Raum entweder eine urgemütliche Kuschelhöhle mit entsprechendem Schlummerlicht oder auch einen hellerleuchteten Arbeitsraum, dessen Helligkeit ans Tageslicht grenzt. Wie viel und welches Licht Sie in Ihrem Raum haben möchten entscheidet sich über die Auswahl der Lampe und dann natürlich auch des Leuchtmittels.

Bei den Leuchten haben Sie wie immer die Qual der Wahl – zum Beispiel: 

  • Deckenleuchten zum Beispiel für die Küche oder den Arbeitsraum
  • Pendel-Leuchten zum Beispiel für den Wohnbereich oder auch als Direktbeleuchtung über dem Arbeitsplatz
  • Wandleuchten zum Beispiel für Treppen-Aufgänge oder Flure
  • Stehlampen als attraktiver Akzent für den Wohnbereich
  • Unterbauleuchten zum Beispiel für Bad und Küche
  • Einbauleuchten, die direkt in der Decke oder in der Wand  „verschwinden“

Und dann gibt es neben vielen Spezial -Leuchten auch noch jede Menge interessante und einfallsreiche LED-Beleuchtungen, die dann auch schon mal von der herkömmlichen Lampenform deutlich abweichen und zum Beispiel als Lichtband für die indirekte Beleuchtung oder auch als Leuchtstab für den „Design-Akzent“ in Ihrer Wohnung daherkommen.

Aber mindestens genauso wichtig, wie das Gehäuse bzw. das Lempendesign ist dann letztendlich das eingesetzte Leuchtmittel. Die herkömmliche Glühbirne hat als Energiefresser ausgedient und wird durch sehr viel effizientere Halogen und Energiesparlampen – und langsam aber sicher durch noch stromsparendere und äußerst langlebige LED-Lampen ersetzt. Dabei kann es sich durchaus lohnen, alle Leuchtmittel in ihrer Wohnung durch LED-Leuchtmittel zu ersetzen, die Kosten für den Austausch sind in der Regel schnell wieder eingespart.

Auch im Arbeitsbereich wird die gute, alte Leuchtstofflampe immer mehr durch effiziente LED- Beleuchtungen ersetzt, die von der Lichtfarbe her schon sehr nah an das Tageslicht heranrücken.

Welche Leuchte und welches passende Leuchtmittel Sie dann im Endeffekt in Ihren neuen Räumlichkeiten einsetzen, entscheiden Sie am besten hier bei uns vor Ort, wo Sie sich jede Leuchte im Original ansehen und auch anfassen können, bzw. wo Sie die Farben und die Herrlichkeit der entsprechenden Leuchtmittel im Einsatz erleben können.
Nehmen Sie sich die Zeit, sich in Ruhe bei uns umzusehen - schließlich kaufen Sie sich ja auch nicht jeden Tag eine neue Leuchte. Es lohnt sich…

Im Sanitärbereich...

Oftmals ist es ja aber auch gar kein Wohn- oder Arbeitsraum, den man für sich renoviert und neu gestaltet, sondern das Bad und das WC, dass einer Renovierung für eine bessere Funktion oder auch einfach nur schönerer Optik unterzogen wird.

Wenn Sie sich in ihrem Bad einmal von der alteingesessenen “Fliesen-Optik“ verabschieden möchten, so haben Sie heute auch eine große Auswahl spezieller Feuchtraum-Laminate in vielen verschiedenen Optiken zur Verfügung, mit denen Ihr Bad sicher ganz nach Ihren Wünschen gestaltet werden kann. Natürlich ist es - überall, wo Wasser im Spiel ist – wichtig, wirklich qualitativ gute Materialien zu verwenden und die dann auch entsprechend professionell zu verarbeiten.

Bei unserem Fachpersonal erhalten Sie dazu die nötige Beratung wenn Sie es möchten, vermitteln wir Ihnen auch einen zuverlässigen Handwerker.

Bei den Fliesen - oder in diesem Fall beim Laminat - hört ihr Traum Bad aber natürlich noch lange nicht auf. Natürlich gehören Badewanne und Dusche zur Grundausstattung, aber viel öfter in Gebrauch ist eigentlich das Waschbecken und natürlich die Toilette.
Viele neue Formen und vor allen Dingen sehr pflegeleichte Materialien, von denen eventuell sogar das Wasser abperlt, um Wasserflecken oder Kalkflecken zu -

All diese tollen Artikel sind in Worten gar nicht so zu beschreiben, wie es nötig wäre. Deshalb sollten Sie wirklich bei uns vorbeikommen und das alles mit eigenen Augen sehen und mit eigenen Händen „erfassen“. Nur so sind Sie definitiv sicher, auch wirklich die Materialien, Oberflächen und Farben zu bekommen, die Sie sich wünschen.

Viel Spaß beim Aussuchen…

Wir haben die Hinweise und Tipps auf diesen Seiten mit größter Sorgfalt und Genauigkeit ausgewählt und dargestellt. Achten Sie bei der der Anwendung auf  Ihre persönliche Sicherheit und die Sicherheit anderer Personen, tragen Sie eine  entsprechende Schutzausrüstung und sichern Sie Ihre Umgebung ab. Lesen Sie in jedem Fall und ohne Ausnahme vor der Anwendung die Gebrauchs- und/oder Dosierungsanleitungen der verwendeten Werkzeuge und Materialien und halten Sie sich an die Angaben in diesen Anleitungen. Bei nicht sach-, bzw. fachgemäßer Anwendung entsprechend der Anleitung, sowie bei Fehlgebrauch schließen wir jegliche Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden dadurch nicht eingeschränkt.