Dompfaff, Rotkehlchen und Co...

Die Wildvogel-Fütterung ist ja jedes Jahr wieder ein sehr umfangreich diskutiertes und interessantes Thema. Ob eine Ganzjahres-Fütterung richtig ist oder falsch, welches Futter verwendet werden soll und welches nicht – dazu gibt es wohl mehr verschiedene Meinungen, als Vogelarten.

Im Endeffekt sollte wohl auch hier der gesunde Menschenverstand entscheiden – Tatsache ist aber, dass die Zahl der bei uns vorhandenen Wildvogelarten ständig zurückgeht und auch die pure Anzahl der Vögel ständig weiter schrumpft – was unter anderem auch auf die geringere Verfügbarkeit von Nahrung (Insekten, Samen) in der Natur zurückzuführen ist. Das sollte man natürlich in Betracht ziehen, wenn man sich mit der Fütterung wildlebender Vögel auseinandersetzt.

Dompfaff
Meise
Sperling

... es ist eine wahre Pracht!

Deshalb möchten wir Ihnen mit den Informationen und Tipps auf diesen Seiten zumindest eine kleine Orientierungshilfe an die Hand geben, mit der Sie Wildvögeln – und ggf. auch anderen Wildtieren – im Winter ein bisschen unter die Arme greifen können.

Denn dass es immer wieder eine wahre Pracht ist, die verschiedensten Tiere direkt in freier Natur zu beobachten und ihnen dabei vielleicht auch noch zu helfen, ist unbestritten.

Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Spaß dabei…

Wir haben die Hinweise und Tipps auf diesen Seiten mit größter Sorgfalt und Genauigkeit ausgewählt und dargestellt. Achten Sie bei der der Anwendung auf  Ihre persönliche Sicherheit und die Sicherheit anderer Personen, tragen Sie eine  entsprechende Schutzausrüstung und sichern Sie Ihre Umgebung ab. Lesen Sie in jedem Fall und ohne Ausnahme vor der Anwendung die Gebrauchs- und/oder Dosierungsanleitungen der verwendeten Werkzeuge und Materialien und halten Sie sich an die Angaben in diesen Anleitungen. Bei nicht sach-, bzw. fachgemäßer Anwendung entsprechend der Anleitung, sowie bei Fehlgebrauch schließen wir jegliche Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden dadurch nicht eingeschränkt.